shapeimage 5shapeimage 3shapeimage 2shapeimage 4Marion Segeln

 

 

 

kellersequenzAm  Samstag, 24.11.2018, 18 Uhr 

laden wir zu einer besonderen Veranstaltung im Rahmen des 10. Geburtstages des 

Mehrgenerationenhauses Limburgerhof ein. Kulturzentrum, Hans-Sachs-Str. 21

weinbau lebenshilfeEingebettet in das Theaterstück "Kellersequenz" der Allümeurs stellt der Weinbau der Lebenshilfe Bad Dürkheim eine Auswahl seiner Weine vor, die wir bei Veranstaltungen des MGH und auf dem Burgunder Platz beim Straßenfest seit Jahren selbst ausschenken.

Im Anschluss gibt´s ein 
leckeres Käsebuffett.

Termin: Samstag, 24.11.2018, 18 h

Eintritt: 18 €/Person

Infos/Karten:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 | Telefon06236-61381

 

_______________________________________

 

 

 

Ein süffiges Erlebnis 

Komödie, Tragödie und Weinprobe in einem: 

Am Sonntag, den 24. Februar 2019 um 17 Uhr ist unser Haus Schauplatz eines weiteren denkwürdigen Jubiläums: Zum 50. Mal !  insgesamt und zum 6. Mal in Möllers Restaurant im  Salischen Hof, Schifferstadt  führen Emmerich Pilz und Günter Weißkopf ihre literarische „Kellersequenz“ auf. 

Das Zweipersonenstück berührt und schmeckt: Die sechs Weine, die in der Handlung auftauchen, schenken wir den Zuschauern in Begleitung von kleinen Köstlichkeiten aus der Küche aus. Die Story zweier ungleicher Brüder rankt sich um Worte und Weinbau, um Liebe und ein Geheimnis.  www.salischer-hof.de

Die Plätze sind begrenzt und kosten inkl. der sechs Weine und kleinen Köstlichkeiten 33 Euro pro Gast.

Anmeldungen sind ausschließlich über die VHS Schifferstadt, Telefon 06235.44-302 oder 44-305 möglich.

 

 

 

 

 

 

 

Fotos

Veröffentlicht in Kellersequenz

PPP 4661

Ich denke da an einen Bäckerlehrling, der in einer Februarnacht todmüd zur Arbeit schlappt. 

PPP 4760

Sieh dir die Farbe an.

PPP 4842

Ich hab ihn hingekriegt. Er verkauft sich bei Kennern inzwischen besser als sein Bruder Leichtfuß.

PPP 5021-1

Helen ?!

 

 

Kellersequenz

Geschrieben von ep. Veröffentlicht in Kellersequenz

WEINTHEATER

Es ist eine alte Geschichte. Eine Geschichte von Schuld und Vergebung, von Eifersucht und Verrat, von Liebe und Tod. Es ist die Geschichte von zwei ungleichen Brüdern, die doch so vieles miteinander gemein haben, den Geschmack von Meraner Nüssen und Birne Helene auf der Zunge, die Kunst - die des Weinbaus und die der Worte - die Liebe zu derselben Frau und ein Geheimnis.

Kellersequenz ist ein Zweipersonenstück, ein Kammerspiel, oder besser, ein Kellerspiel. Aus doppeltem Grund: Schauplatz des Geschehens ist ein Weinkeller, der nichts anderes ist als der Seelenkeller, aus dem die Brüder Flasche für Flasche alte, lange gelagerte Geister der Vergangenheit hervorholen.

Das Stück spielt im Weinkeller des einen Bruders bei einer Weinprobe, und gemeinsam mit den Brüdern probiert das Publikum dieselben Weine. Und wie alle Geschichten aus den Kellern der menschlichen Seele ist auch diese traurig und urkomisch zugleich. 

 

 

Flyer allmeurs final

Flyer allumeurs quali